DFB-Pokal Tickets: Werder Bremen – FC Bayern München, 24.4.2019

DFB-Pokal Tickets: Werder Bremen – FC Bayern München, 24.4.2019
Foto: bayern-tickets.info

Der FC Bayern muss im DFB-Pokal-Halb-Finale auswärts bei Werder Bremen ran. Es ist nicht das erste Mal, dass sich diese beiden Teams im Pokal gegenüberstanden. Von insgesamt neun direkten Duellen haben die Bayern nur eines verloren. Zuletzt stand man sich Pokal-Halbfinale 2015/19 gegenüber, damals setzten sich die Münchner souverän mit 2:0 durch. Bist Du auf der Suche nach Werder Bayern DFB-Pokal Tickets? Dann bist Du bei uns genau an der richtigen Stelle! Mit unserem Online-Preisvergleich findest Du die günstigsten Werder Bayern DFB-Pokal Tickets auf dem Ticket-Zweitmarkt.

Als Manager Frank Baumann vor der Saison das Ziel „Europa“ ausgab, war der Spott vorprogrammiert. In den letzten Jahren spielte Bremen fast immer gegen den Abstieg und nun sollte der SV Werder wieder nach Höherem streben. Doch dieses Saisonziel spornte das Team von Trainer Florian Kohfeldt tatsächlich an. Es formte sich eine starke Elf, gegen die kein Team der Liga gerne spielt. In der Bundesliga ist ein Platz unter den ersten sechs durchaus machbar. Dazu kommt die starke Saison im DFB-Pokal und nun die Chance auf das Finale in Berlin. 

DFB-Pokal Tickets: Werder Bremen – FC Bayern München, 24.4.2019

In den ersten beiden Runden marschierte Bremen mit Leichtigkeit weiter (6:1 bei Wormatia Worms, 5:1 beim SC Weiche). Im Achtelfinale sorgte der SV Werder für eine große Überraschung und gewann bei Borussia Dortmund nach Elfmeterschießen. Das nächste Ausrufezeichen folgte im Viertelfinale beim FC Schalke 04 (2:0). Im Halbfinale gegen die Bayern haben die Bremer nun ihr erstes Heimspiel in der diesjährigen Pokalsaison. 

Bayerns knappe Siege im DFB-Pokal

Der FC Bayern München hat den Rückstand in der Bundesliga aufgeholt und den BVB mittlerweile überholt. Nach wechselhaften Auftritten gab es ein beeindruckendes 5:0 im direkten Duell. In der Champions League war bereits im Achtelfinale gegen den FC Liverpool Schluss (0:0 und 1:3). Doch der hart kritisierte Trainer Niko Kovac kann mit dem nationalen Double seinen Kopf noch aus der Schlinge ziehen. 

Auch im Pokal hatten die Münchner bislang durchgehend Probleme und kamen jeweils knapp weiter. In Runde eins gab es ein 1:0 beim viertklassigen SV Drochtersen. Nicht viel besser war der Auftritt in der 2. Runde beim SV Rödinghausen, ebenfalls Regionalligist (2:1). Im Achtelfinale gewannen die Bayern bei Hertha BSC erst nach Verlängerung (3:2). Das Viertelfinale in der heimischen Allianz-Arena gegen Zweitligist Heidenheim schien allerdings der schwerste Brocken zu werden. In einem verrückten Fußballspiel stand es am Ende 5:4 für die Bayern. Die Heidenheimer hätten es aber beinahe geschafft, den deutschen Rekordmeister vor eigener Kulisse zu blamieren.  

Der FC Bayern München ist im Halbfinale beim SV Werder Bremen der große Favorit. Allerdings ist die Ausgangslage nicht so klar wie in den Jahren zuvor. Bremen wird den Münchnern alles abverlangen und ist durchaus für eine Überraschung gut. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*